Adventskalender 13. Dezember

Den Adventskalender 2019 habe ich für meine Tochter geschrieben – die ich hier im Paradies leider nur selten sehe … Hinter jedem Türchen verbirgt sich eine Weisheit, die ich ihr – und jedem, den es interessiert – gerne mit auf den Weg geben möchte. Sie selbst hat mich dazu inspiriert, als sie mich hier in Bali im Sommer gefragt hat, wie das mit dem Glücklich sein eigentlich geht. Lange habe ich darüber nachgedacht, wie ich ihr das erklären soll. Dieser Adventskalender ist meine Antwort darauf!

____________________________________________________________

Entscheide Dich für Frieden!

Weißt Du, mein Schatz, welches die drei geheimnisvollen Worte einer guten Beziehung sind? … Na? … NEIN! Denkste! Diese drei Worte sind jetzt nicht „Ich liebe Dich“. Die drei berühmten Worte einer gut funktionierenden Beziehung heißen

„D u   h a s t   R e c h t!!!“

Aus seiner eigenen Perspektive heraus hat nämlich JEDER Mensch Recht. Wenn Du Dich mit einer Freundin streitest, Deine Meinung heftig vertrittst – hast Du vermutlich damit Recht. Deine Freundin aber hat wahrscheinlich genauso Recht aus ihrer Sicht der Dinge. Wozu also soll so ein Streit führen? Richtig! Zu gar nichts. Außer zu einem ziemlich unglücklichen Zusammenleben – oder zum Zerbrechen der Freundschaft oder der Beziehung. Ist das „Recht haben“ das wirklich wert? 

Gehen wir es einmal durch: Du streitest heftig mit einer Freundin. Plötzlich sagt die auf einmal die berühmten drei Worte „Du hast Recht!“ Hey Wow! Gewonnen! Und jetzt? O.k., Du hast dann Recht. Aber was fängst Du dann damit an, dass Du Recht hast?! Macht Dich das nun wirklich glücklich? Nein, denn DU wusstest für Dich doch ohnehin schon von vornherein, dass Du Recht hattest. Nun weiß der andere es halt auch. Und? Kannst Du Dir davon etwas Schönes kaufen? Bringt es Dich in irgendeiner Weise weiter? Nein, kein bißchen! 

Jeder Mensch hat seine eigene Wahrheit, seine eigene Wirklichkeit, seine Werte, seine Sicht der Welt. Und darin hat ein jeder für sich vollkommen Recht. Immer. Wenn aber nun einer versucht, vor dem anderen Recht zu haben – setzt er den anderen ins Unrecht, versucht ihn zu dominieren, übt Macht aus! Extrem gemein ist das, denn nun hat der andere doch nur noch die Wahl zwischen Teufel und Beelzebub: Dem anderen seine Machtposition zuzugestehen und sich ihm unterzuordnen – oder sein Recht zu verteidigen. Beides macht unglücklich: Recht haben zu wollen, ist ein sicherer Weg, das Zusammenleben mit anderen zu vergiften. Menschen, die immer Recht haben wollen, sind kleine Diktatoren! Es lebt sich nicht gut mit ihnen. Lass die solchen stehen und umgib Dich mit Menschen, denen es nicht ums Recht haben geht, sondern die Dich auf Augenhöhe respektieren und annehmen können!

Lass Du Dich nicht auf so sinnlose Streitereien ein, mein Schatz – selbst wenn Du Recht hast (und das hast Du bestimmt!)! Und versuche auch Du nicht, den anderen zu beweisen, dass sie falsch liegen – sie liegen richtig, genauso richtig wie Du und deshalb ist Recht haben zu wollen ziemlich bescheuert und ein Zeichen von Dummheit und Dominanz! Entscheide Du Dich für Frieden. Und nimm gegebenenfalls dem anderen all seinen Wind aus den Segeln, indem Du zu ihm selber die drei berühmten Worte sagst: „Du hast Recht!“ Sein Recht muss deshalb ja noch lange nicht das Deine sein …