Black Rice Pudding – Die schwarze Köstlichkeit Balis!

Black Rice Pudding – Die schwarze Köstlichkeit Balis!

Steht er auf unserem Frühstücksbuffet, leuchten nicht nur meine Augen, sondern auch die vieler Gäste: Black Rice Pudding! Unser Frühstücksangebot ist zwar sehr vielfältig, aber Black Rice Pudding (Bubur Injin), eines der traditionellen, balinesischen Frühstücksgerichte, gehört zu meinen absoluten Lieblingen. Sein Geschmack erinnert ein wenig an Milchreis – und wer Milchreis mag, wird Black Rice Pudding lieben! Unserer Küche gefällt es, uns jedesmal eine Überraschung zu präsentieren, wenn man erwartungsvoll den Deckel des Warmhaltegefäßes lüpft: Mit Kokosmilch, die traditionell zum Black Rice Pudding gereicht wird, schreiben sie liebenswerte Botschaften darauf wie „Selamat Pagi“ (=indon. „Guten Morgen“), oder es steht dort „Have a nice day“ oder so wie heute morgen „I love you“ – es fällt ihnen immer wieder etwas Neues ein! Schwarzer Reis zählt zu den 4 traditionell angebauten Reisarten Balis. In unzähligen Variationen gibt es weißen, roten, braunen und schwarzen Reis. Dabei gilt besonders der schwarze Reis als freier Radikalfänger wegen seines hohen Mineralstoffgehaltes an Eisen, Mangan, Zink, Magnesium und Phosphor als besonders gesund. Außerdem enthält er das seltene Vitamin B9, einen großen Anteil der Zellschutzsubstanz Carotin, soll entzündungshemmend wirken und im Rahmen einer gesunden Ernährung sogar das Risiko von Zivilisationskrankheiten senken. Also ein wahrer Gesundbrunnen!

Natürlich schmeckt Black Rice Pudding nirgendwo so göttlich, wie hier in unserem Paradies von Holiway Garden. Da es mittlerweile den schwarzen Reis allerdings von der Firma Davert auch in gut sortierten Bioläden gibt, könnt Ihr Euch ein Stück vom Paradies einfach zuhause nachkochen:

250 g schwarzer Reis wird über Nacht in Wasser eingeweicht, das man am anderen Morgen dann abgießt. Dann füllt man den eingeweichten Reis mit 600 ml Wasser in einen Topf um.

1 Stück Ingwer (ca. 2 cm, kann man aber auch weg lassen) wird zermörsert oder sehr klein gehackt und zusammen mit 1 Pandanblatt (gibts im Asienladen) und 1 Zimtstange zum Reis gegeben. 1 Vanilleschote auskratzen und Mark zusammen mit ausgekratzter Schote ebenfalls zufügen.

Das Ganze dann mindestens 30-45 Minuten dick einkochen lassen. Dabei immer wieder mal umrühren und probieren bis der Reis weich aber noch leicht bissfest ist. Falls mehr Wasser nötig ist, immer wieder nachgießen.

Kurz vor Schluss dann ca. 200 g Palmzucker zugeben – wer es nicht so süß möchte, kann natürlich weniger nehmen.

Am Ende Zimtstange, Pandanblatt und Vanilleschote herausnehmen und den Black Rice Pudding warm mit Kokosmilch servieren!

Paradiesischen Appetit!

 

 

 

 

No Comments

Post a Comment